School Rumble Nigakki

School Rumble Nigakki

School Rumble Nigakki

"Nigakki" heißt "2. Schuljahr / Semester". Und wer die 1. Staffel von "School Rumble" kennt, für den ist damit schon alles gesagt. Es geht direkt so weiter, nur vielleicht noch ein bißchen verrückter. Doch leider bekommt Kenji seine angebetete Tenma am Ende doch wieder nicht - vielleicht in der 3. Staffel.

Auch was die Personen angeht, ist alles beim alten geblieben. Praktisch alle Haupt- und Nebenfiguren sind wieder dabei, keiner fehlt, und nur sehr wenige sind neu dazu gekommen.

Zur Handlung kann man eigentlich nicht viel sagen: "School Rumble II" ist eine turbulente Schulkomödie, in der diverse Jungen hinter diversen Mädchen her sind. Sie kriegen sie eigentlich nie, doch die Gründe dafür sind sehr vielfältig: Mißverständnisse, Probleme beim Liebes-Geständnis oder einfach die falsche Frau.

Als Besonderheit gibt es in einigen Vorspännen und manchmal auch zwischendrin Extra-Geschichten, in denen unsere Helden in anderen Szenen, etwa im Japan der Samurai-Zeit, vorkommen.

*

Herausgekommen ist "School Rumble Nigakki" im Westen als Fansub. Eine DVD-Fassung gibt es (außerhalb Japans) meines Wissens noch nicht.

Fazit

Eine turbulente Schul-Komödie mit einer Reihe phantasievoller und zum Teil leicht surrealistischer Einlagen. Wer die 1. Staffel gemocht hat, der wird sich hier gleich wie Zuhause fühlen, denn es hat sich nichts geändert. Mir hat diese Geschichte jedenfalls wieder sehr gut gefallen, auch wenn es mal wieder kein Happy End, sondern eher einen offenen Schluß gibt.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 26


Harima Kenji - nach wie vor ist er in die trottelige, aber liebe Tenma verliebt, ohne daß diese davon auch nur die geringste Ahnung hat. Immerhin hat er es am Ende dieser 2. Staffel geschafft, daß alle anderen das nun wissen Harima Kenji Takahashi Hiroki
Tsukamoto Tenma - sie glaubt, Harima sei in ihre kleine Schwester Yakumo verliebt, weil die beiden viel Zeit miteinander verbringen. Immerhin bekommt sie gegen Ende dieser Staffel den wahren Grund dafür heraus. Wie auch immer, ihr ganzes Herz gehört dem seltsamen Karasuma Ooji. Nur kann der damit nicht sehr viel anfangen. Allerdings kommen die beiden sich doch langsam - sehr langsam - näher Tsukamoto Tenma Koshimizu Ami
Tsukamoto Yakumo - anders als ihre große Schwester, die so gut wie nichts richtig kann, ist sie in allem, was sie tut, sehr geschickt. Dazu kommt ihre geheimnisvolle Eleganz, die sie zum Objekt der besonderen Aufmerksamkeit mehrerer Jungen macht. Kenji hilft sie oft beim Manga-Zeichnen, und wie es so geht, fängt sie langsam an, Gefallen an ihm zu finden Tsukamoto Yakumo Noto Mamiko
Karasuma Ooji - Kenji hält ihn für den größten Langweiler der ganzen Schule. Er könnte aber auch ein Alien sein, so seltsam, wie er nun mal ist. Aber er hat eine Reihe von Talenten, die man ihm nicht so ohne weiteres zutrauen würde - bis auf Tenma, für die er sowas wie der liebe Gott ist Karasuma Ooji Konishi Hiroki
Hanai Haruki - der unfreiwillige Klassenclown rivalisiert mit Kenji um Tsukamoto-san, bis er herausfindet, daß es davon 2 gibt und jeder von ihnen eine andere liebt Hanai Haruki Kawada Shinji
Sawachika Eri - sie ist immer noch steinreich und etwas reserviert, aber im Grunde sehr nett. Irgendwie ist sie in Kenji verknallt, oder doch nicht, oder vielleicht doch ... Sawachika Eri Horie Yui
Ootsuka Mai - als Klassensprecherin der 2C hat sie es nicht immer leicht. Das paßt aber gut zu ihrem explosiven Temperament. Nebenbei träumt sie von einer Rolle als Magisches Mädchen My Mai Dream Otsuka Mai Yamazaki Michi
Takano Akira - sie benimmt sie wie so eine Art weiblicher James Bond in geheimer Mission, und verzieht dabei nie ihre steinerne Mine. Zum Glück hat sie keine allzu große Hauptrolle, sonst wäre das keine Komödie, sondern ein Action-Anime Takano Akira Shimizu Kaori
Ichijou Karen - außer Wrestling kann sie auch überraschend gut singen, und das sogar auf Englisch. Sie hat einen kleinen Bruder namens Kousuke, der auf Superhelden steht. Ihr Geburtstag ist der 7. Januar Ichijou Karen Mako
Yoshidayama Jirou - er hat hier eine größere Rolle als in der 1. Staffel. Und zwar versucht er (immer noch), Kenji als Klassen-Schläger abzulösen, was ihm aber nie gelingt. Dazu ist er trotz seines großen Mundwerks ein paar Nummern zu klein Yoshidayama Tomita Makoto
Nishimoto Ganji - passend zu seinen Körpermaßen tritt er in dieser Staffel meist als Sumo-Ringer auf, zusammen mit Yoshidayama und Nara, zu denen diese Rolle allerdings erheblich weniger paßt Nishimoto Ganji Takagi Shun
Tsumugi Yuuki - Mais Assistentin beim Organisieren des Schulfestes Tsumugi Yuuki Tadokoro Chisa
Osakabe Itoko - sie ist Harimas Cousine und nebenbei auch Vermieterin und Lehrerin. Eine Cousine wie sie zu haben ist allerdings nicht immer die reine Freude, denn sie neigt zur Arroganz Osakabe Itoko Asakawa Yuu
Nakamura - Eris Butler hat nebenbei Erfahrungen auf dem Schlachtfeld Nakamura ?
Suzuki Masaru - Eris Diener, der auf ziemlich seltsame Weise in ihren Haushalt gekommen ist. Trotz seines Aussehens ist er sehr begabt und macht sich überaus nützlich Suzuki Masaru Yasumoto Hiroki
Imadori Kyousuke - nach wie vor ist er hinter möglichst vollbusigen Mädchen her, am liebsten hinter Lara und Karen. Außerdem spielt er gerne mit Superhelden-Figuren und erfreut sich daher bei Karens kleinem Bruder Kousuke größter Beliebtheit Imadori Kyousuke Kishio Daisuke
Sarah Adiemus - Yakumos Klassenkameradin und beste Freundin ist Teilzeit-Nonne und arbeitet nebenbei als Bedienung in einem China-Restaurant, zusammen mit Asou Hiroyoshi übrigens Sarah Adiemus Fukui Yukari
Sagano Megumi - sie ist ein Sport-Ass. Ihre Familie hat ein japanisches Restaurant Sagano Megumi Horanai Ai
Tawaraya Satsuki - sie ist eine Klassenkameradin von Yakumo. Obwohl sie recht klein ist, ist sie sehr gut in Basketball. Sie hat sowohl eine perfekte Technik als auch die nötige Begeisterung. Außerdem ist sie in Asou verknallt Tawaraya Satsuki Ise Mariya
Asou Hiroyoshi - er ist ein ziemlich reservierter Typ, der in dieselbe Klasse wie Sarah und Yakumo geht. Er ist sehr gut in Sport Asou Hiroyoshi Ichiki Mitsuhiro
Suou Mikoto - eine von Tenmas engsten Freundinnen. Sie arbeitet in einem Doujou und gibt Judo-Unterricht (oder so was ähnliches jedenfalls), und sie ist darin sehr gut. Daneben verfügt sie aber auch über ausgeprägte weibliche Qualitäten (auch wenn Eri in der 1. Staffel mal was anderes gesagt hat) und eine ausgeprägte freundliche Ausgeglichenheit Suou Mikoto Nabatame Hitomi
Mihara Kozue - sie kommt nur in einer unwichtigen kleinen Nebenrolle vor, aber in Folge 1 gibt es ein cooles Bild von ihr Mihara Kozue Akita Madoka
Tougou Masakazu - keine Katastrophe ist so schlimm, daß er sich nicht dafür begeistern könnte. Seine Jugend hat er im Ausland verbracht, hauptsächlich in den USA, und scheint dort alle möglichen unwahrscheinlichen Abenteuer erlebt zu haben. Von seiner großspurigen Art abgesehen ist er aber sogar ganz nett Tougou Masakazu Yasumoto Hiroki
Lara Gonzales - ihr Spitzname ist "Gori", was für "Gorilla" steht Lara Gonzales Kobayashi Yuu
Anegasaki Tae - sie leitet die Schul-Krankenstation, findet eines Tages aber Gefallen daran, ein Mädchen-Basketball-Team zu leiten. Daß sie von den Regeln dieses Spiels keinen blassen Schimmer hat, tut ihrer Begeisterung keinen Abbruch Anegasaki Tae Oohara Sayaka
Suga Ryuuhei - er ist Asou Hiroyoshis bester Freund Suga Ryuuhei Yasumura Makoto
Fuyuki Takeichi - er ist inzwischen im Astronomie-Club, was irgendwie gut zu seiner bisherigen Hauptbeschäftigung paßt. Vorher hat er Mädchen fotografiert, jetzt die Sterne Fuyuki Yoshino Hiroyuki
Pyotr - Kenjis vergeßliche Giraffe lebt im Zoo. Meistens jedenfalls, denn ab und zu treibt sie auch außerhalb ihr Unwesen, erschrickt die Leute, macht sich aber auch als Retterin nützlich Pyotr Kanai Mika
Nara Kentarou - er hat sich mit Nishimoto Ganji und Yoshidayama Jirou angefreundet. Eigentlich paßt er gar nicht zu den beiden, aber trotzdem hängen die drei ständig zusammen herum, meisten in Sumo-Kleidung, die sie zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit tragen Nara Kentarou Tai Yuuki
Goutou Oyama - er ist Chef eines Manga-Verlages, bei dem Karasuma und Kenji arbeiten. Nicht nur wegen seiner gigantischen Größe ist er bei allen gefürchtet Goutou Oyama Ishii Kouji

Daten: Regie: Takamatsu Shinji Manga: Kobayashi Jin Erscheinungsjahr: 2006
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: wenige Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: sehr schön
Bewertung sonstiges: Handlung: mit dem eigentlichen roten Faden (wer liebt wen) geht es äußerst langsam voran. Trotzdem wird es nie langweilig Besonderheit: es passieren dauernd unwahrscheinliche Sachen Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: sehr gut

Erstellt am 13.3.2007. Letzte Änderung: 6.5.2015