Sailor Moon S-Film

Spielauer ca. 56 min

Kaguya Die Schneeprinzessin Kaguya nähert sich mit ihrem Kometen aus den Tiefen des Weltraumes der Erde. Sie findet sie wunderschön und will sie für sich haben. Zunächst läßt sie ihre Basis in einen Mondorbit einschwenken. Von seinem Observatorium aus beobachtet der Wissenschaftler Oozora Kakeru (gesprochen von Kikuchi Masami), wie seltsame Objekte den Mondorbit verlassen. Eines landet bei ihm in der Nähe. Er fährt hin und birgt es.
Die NASA bereitet einen Flug zum Mond vor, an dem auch Himeko ("Prinzessin-Kind") Nayotake, Kakerus Freundin, teilnehmen wird. Usagi träumt auch davon, mit Mamoru zum Mond zu fliegen. Luna ermahnt sie, lieber an die Schule zu denken. Überrascht stellen sie fest, daß Luna sich erkältet hat. Sie läuft alleine nach Hause, wird dabei um ein Haar überfahren und in letzter Sekunde von Kakeru gerettet. Er nimmt sie erst mal zu sich mit ins Observatorium und kümmert sich um sie. Langsam aber sicher verliebt Luna sich in ihn. Kakeru und Luna
Kaguyas Kristall Am nächsten Tag besucht Himeko Kakeru. Kakeru erzählt ihr über den "Kometen" vom Mond, den er "Schneeprinzessin Kaguya" genannt hat. Er zeigt ihr auch den Kristall, den er geborgen hat. Himeko glaubt Kakerus Geschichte nicht so recht, denn der glaubt allen Ernstes, daß es auf dem Mond eine Göttin namens Kaguya gibt. Der Kristall wirkt sich auf Kakerus Gesundheit negativ aus, außerdem will er Himekos Nörgelei wegen seiner Träume nicht hören und bittet sie zu gehen. Danach bedauert er es, sich mit Himeko gestritten zu haben, aber jetzt ist es zu spät. Er fragt sich, wie er Luna nennen könnte, und kommt auf den Namen "Luna". Luna ist begeistert von ihm. Ihre Liebe wächst.
Kaguya Vom Mond aus bereitet Kaguya ihre Invasion vor und schickt der Erde ihre Schneetänzerinnen, die dort Kälte verbreiten sollen. In Tokyo fängt es an zu schneien. Dann erscheinen dort Schneetänzerinnen und kristallisiert alles - ein Fall für die Sailor Senshi (Merkur, Mars, Jupiter und Venus). Sie beziehen aber erst mal Prügel. Schneetšnzerinnen
In einem Cafe in der Nähe sitzen gerade Setsuna, Michiru und Haruka. Auch sie verwandeln sich und greifen ein. Es gibt ein heißes Gefecht, das die Senshi für sich entscheiden können. Eine weitere Schneetänzerin verfolgt Usagi und Chibi Usa. Die verwandeln sich auch und schlagen mit Tuxedo Kamens Hilfe (der einen total coolen Auftritt hinlegt) zurück. Die Eiskristalle verschwinden erst mal.
Luna Kaguya ist sauer. Sie teilt ihren Schneetänzerinnen mit, daß sie auf der Erde ihren wertvollen Kristall verloren habe. Den sollen sie finden, denn damit kann sie die ganze Erde einfrieren. Sie denkt zurück an eine längst vergangene Zeit, als sie schon mal die Erde erobern wollte, aber vom Silberkristall vertrieben wurde. Jetzt probiert sie es also erneut. Kakeru geht es schlechter. Luna taucht wieder auf. Sie trägt eine Schleife, die Kakeru ihr umgebunden hat. Usagi freut sich. Luna warnt die Senshi vor dem seltsamen Kometen, der den Mond umkreist. Doch außer Kakerus Beobachtung gibt es dafür nicht den geringsten Hinweis.
In der folgenden Zeit benimmt Luna sich merkwürdig. Usagi und die anderen fangen an sich Sorgen zu machen. Luna studiert Medizinbücher, weil sie Kakeru helfen will. Als sie Kakeru besucht, wirft Himeko sie raus. Das erschüttert sie tief. Sie würde gerne ein Mensch sein und bei Kakeru bleiben. Sie unterhält sich mit Usagi über die Liebe und wie ein Kuß schmeckt. In der Nacht besucht sie wieder Kakeru, dem der Kristall mehr und mehr Energie absaugt. Sie himmelt ihn an und gibt ihm dann, als er eingeschlafen ist, ein Küßchen. Kakeru und Luna
Makoto vermutet, daß Luna sich verliebt hat. Artemis ist am Boden zerstört. Ami bedauert, daß sie keine Zeit haben, sich auch zu verlieben, weil sie so viel für die Schule lernen müssen. Unterdessen sind die Schneetänzerinnen überall auf der Suche nach dem Kristall. Luna läuft wieder zum Observatorium. Diesmal folgt ihr Usagi und findet heraus, was los ist.
Himeko muß nach Amerika zurück und verabschiedet sich von Kakeru. Der meint, sie würden nicht zusammenpassen, und sie sollte nach ihrem Mondflug besser nicht wiederkommen. Himeko ist sehr traurig und läuft davon. Auch Kakeru ist ziemlich verzweifelt. Luna meint zu Usagi, Kakeru liebe Himeko, wolle es aber nicht wahrhaben. Und ihre eigene Liebe zu ihm sei ebenso aussichtlos. Schließlich ist sie eine Katze. Da taucht Kaguya bei Kakeru auf und holt sich ihren Kristall zurück. Der hat seine Macht verstärkt, indem er Kakerus Lebensenergie aufgesogen hat. Usagi hat alles gesehen und will das Sailor Team warnen. Kaguya legt derweil los und beginnt, die Erde einzufrieren. Kakeru und Himeko
Schneetšnzerinnen Artemis erinnert sich plötzlich an die erste Invasion Kaguyas, die damals durch den Silberkristall abgewehrt werden konnte. Die Senshi sind wild entschlossen, auch diesmal die Invasion abzuwehren. Usagi sucht Himeko auf dem Flughafen aus und versucht, sie von dem Raumflug abzuhalten, doch die glaubt natürlich nicht an die Mondprinzessin usw. Kakeru geht es immer schlechter. Luna meint, wenn sie für ihn die Prinzessin Kaguya spielen würde, könnte das vielleicht sei Leben retten. Unterdessen friert die Erde mehr und mehr zu.
Da stellen sich ihr die Äußeren Senshi entgegen. Sailor Neptun, Uranus und Pluto schießen einige Schneetänzerinnen ab, doch es kommen immer mehr. Kaguya läßt tausende entstehen. Die Inneren Senshi kommen dazu, doch der Kampf sieht ziemlich aussichtslos aus. Da taucht Sailor Moon auf. Sie richtet einen gefühlvollen Appell an Kaguya, doch die interessiert sich natürlich nicht dafür.
Kakeru, todkrank, hat das Observatorium verlassen. Er will Himeko warnen. Das ist natürlich völlig aussichtslos. Luna findet Kakeru zusammengebrochen auf dem vereisten Bürgersteig liegen. Sailor Moon aktiviert den Heiligen Gral und verwandelt sich in Super Sailor Moon, doch Kaguya schießt sie trotzdem ab. Da aktiviert Sailor Moon den Silberkristall. Das ist für ihr Leben sehr gefährlich, doch die anderen Senshi beschützen sie. Kaguya erschrickt, als sie das Licht des Silberkristalls sieht, das sie damals schon besiegt hat. Und so geschieht es auch diesmal. Kaguya wird in den Weltraum zurückgeschleudert. Kakeru und Luna
Senshi Bleiben noch Luna und Kakeru. Mit der Macht des Silberkristalls verwandelt Super Sailor Moon Luna in einen Menschen - Kakerus Mondprinzessin Kaguya. Zusammen mit ihm fliegen sie dann durch den Weltraum, besuchen Himekos Space-Shuttle (von da an glaubt Himeko auch an die Göttin), und dann weiter zum Mond. Kakeru bekommt seine Lebensenergie zurück. Luna ermahnt Kakeru, unbedingt zu Himeko zurückzukehren, weil sie sich beide lieben.
Kakeru und Luna Sailor Moons Kraft ist verbraucht, doch alles ist gut geworden. Als Himeko zurückkehrt, berichtet sie den Reportern von der Mondprinzessin Kaguya. Kakeru empfängt sie mit einem großen Blumenstrauß. Usagi und Luna sehen zu und freuen sich. Und Luna kehrt zu Artemis zurück. Kakeru und Himeko

Erstellt am 27.10.1998. Letzte Änderung: 12.10.2010